Arco liegt am Nordende des Gardasees, gleich oberhalb von Riva.

Durch seine geschützte Lage umgeben von den Gardaseebergen, die zur Brenta-Gruppe gehören, und die Nähe zum Gardasee, herrscht in Arco ein besonderes Mikroklima, das nicht nur das Wachstum von Palmen begünstigt, sondern auch gesund und erholsam ist. Arco ist daher ein Luftkurort.

Zu den Parkanlagen der Stadt Arco zählt unter anderem ein bedeutendes Arboretum, eine Art botanischer Garten, das sogar Mammutbäume beherbergt. Auf dem Burgfelsen in der Altstadt stehen die Ruinen der mittelalterlichen Burgruine, das Castello di Arco. Diese war über die Jahrhunderte ein umkämpfter Posten zur Kontrolle des Gardasees.

Die Stadt wird mehr oder weniger ganzjährig von zahlreichen Touristen bevölkert, besonders vom Frühling bis zum Herbst. Die größte Gruppe der Touristen in Arco machen dabei die Kletterer und Mountainbiker aus.

Die Berglandschaft mit dem Monte Colodri rund um die Stadt bietet Klettergärten, Klettersteige wie auch viele längere alpine Touren bis zu 1000 m Kletterlänge. Daneben dient Arco als beliebter Ausgangspunkt für Mountainbike-Touren, Canyoning, Rafting sowie für Bergwanderungen.

Karte von Arco


Wetter in Arco

Das aktuelle Wetter in Arco interessiert besonders Aktivurlauber, die ihre nächste Montainbiketour oder Bergtour planen. Dazu kann man hier beim DAV die Bergwettervorhersage sehen.

https://www.alpenverein.de/DAV-Services/Bergwetter/Gardasee/Arco/

Ausflüge in und rund um Arco

Unterkünfte in Arco

In Arco gibt es viele schöne Unterkünfte. Neben Ferienwohnungen und Ferienhäusern gibt es auch einige Agriturismo. Und natürlich gibt es auch Hotels.