Anreise mit dem Auto an den Gardasee

Der Urlaub am Gardasee geht bereits vor der Abreise los. Es müssen viele Reisevorbereitungen getroffen werden. Unter anderem muss man die Anreise klären, damit man während der Reise keine bösen Überraschungen erlebt. Von Deutschland aus empfiehlt sich die Anreise mit dem Auto.

Mautfragen frühzeitig klären

Werbung

Diesbezüglich muss man bedenken, dass man entweder durch die Schweiz, oder in den meisten Fällen durch Österreich fahren wird. Daher sind entsprechende Vignetten für die Maut in Österreich am besten vorab zu besorgen, damit man nicht an einer Tankstelle oder Raststätte im Stau der Urlauber noch eine Mautvignette lösen muss. Gehen Sie vorab zum ADAC in ihrer Stadt. Der ADAC hat alle gängigen Vignetten fast immer vorrätig. Die 10–Tages–Vignette für Österreich kostet aktuell 9,80 €.

Brenner Autobahn

Wer über den Brenner fährt, muss noch eine weitere Spezial Maut für den Brenner entrichten. Dies kann man vor Ort tun. Auch hier kann man jedoch vorab Video-Maut bezahlen. Auch die Videomaut bekommt man beim ADAC.

Autoreise nach Italien

So gerüstet ist man fertig für die Autoreise nach Italien an den Gardasee. Natürlich sollten Sie auch die übliche Urlaubscheckliste für eine Auto Reise abhaken, damit unterwegs nicht doch noch etwas schief geht. Packen Sie dann ihr Gepäck und Ihre Familie ins Auto, und los geht die Reise.

Anreisetag planen

Machen Sie sich im Vorfeld ruhig einmal Gedanken über ihren Anreisetag. Häufig gibt es in den großen Ferienorten in Italien, Kroatien und Slowenien, sowie auch in Österreich, eine Art Bettenwechsel am Samstag. Gerade an Samstagen ist daher die Autobahn in Richtung Süden besonders voll. Prüfen Sie, ob sie nicht an einem anderen Wochentag anreisen können. Nichts macht weniger Spaß, als die Anreise in den Urlaub mit einem Stau auf der Autobahn unnötig zu verlängern. So vergeudet man wertvolle Urlaubszeit, bevor man überhaupt am Gardasee angekommen ist.

Endlich angekommen

Wenn Sie hoffentlich ohne großen Stau über den Brenner gekommen bist, rückt der Gardasee in greifbare Nähe. Immer weiter auf der Autobahn und dann am Nordufer des Gardasees raus. Entweder erstmal nach Riva del Garda oder nach Arco, Kaffee trinken, runter kommen vom Stress der Reise und dann den Gardaseeurlaub in vollen Zügen genießen…

Viel Spaß bei ihrer Reise an den Gardasee!

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*